Über uns

Als wir – das sind mein Mann und unsere beiden Kinder – 1998 nach Gräfenroda zogen, war an die Colliezucht noch nicht zu denken. Wir haben damals ein ehemaliges LPG-Haus inklusive Nebengelaß erworben, dieses Stück für Stück saniert (tun dies immer noch) und uns so einen kleinen Bauernhof erschaffen.


Ein Hund gehörte natürlich unbedingt dazu, da ich seit Kindheit an schon immer einen Hund als Wegbegleiter hatte. Zunächst holten wir uns einen weißen Schäferhund namens Max, etwas später folgte unsere weiße Schäferhündin Asta. Da wir 2013 unsere Asta von einem schweren Gebärmutterleiden erlösen mußten, kam der Gedanke, wieder eine Hündin ins Haus zu holen.

 


Diesmal sollte es aber ein Collie sein, da mein Mann schon länger von dieser Hunderasse schwärmte und nur gute Kindheitserinnerungen an Collies hatte.


So zog Ostern 2013 unsere Ilka vom Herrngarten bei uns ein und eroberte alle Herzen im Sturm durch ihre liebe, ausgeglichene Art. Das Züchterehepaar Isolde und Lothar Aßmus stand uns mit Rat und Tips rund um die Colliepflege zur Seite. Nochmals vielen Dank an dieser Stelle!
Schließlich trat ich dann in den Deutschen Collie-Club ein und die Idee des Züchtens dieser traumhaften Hunde war geboren. Es folgten Seminare, Züchtertagungen, Ausstellungen und die Zuchtstättenabnahme, bis dann im Herbst 2014 die Zuchtzulassung für die „Collies vom Gnömchental“ bewilligt wurde.
 

Da Gräfenroda der Geburtsort der Gartenzwerge ist und die Zwerge bei uns auch „Gnemchen“ = Gnömchen genannt werden, war der Zwingername schnell gefunden. Seit 1874 gibt es die Gartenzwergmanufaktur Griebel im Ort,
mittlerweile in der vierten Generation (www.zwergen-griebel.de).


2015 ist unser Collierüde Noah legend Forever mind bei uns eingezogen und soll zukünftig unsere Zucht bereichern.


Unsere Collies leben mit uns im Haus, sind somit sozial in die Familie eingegliedert. Aber auch auf unserem kleinen Bauernhof mit Hasen, Katzen und Hühnern sind sie verträgliche Wegbegleiter.

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
Collies vom Gnömchental © 2015